IntimesRevier.com Magazin

Der perfekte Oralverkehr – zahlreiche Tipps

Bild zum Beitrag: Der perfekte Oralverkehr – zahlreiche Tipps

Wenn das Liebesspiel in Routine verfällt und es beiden Partnern nicht mehr Spaß macht, dann muss eine Abwechslung her. Viele Pärchen entscheiden sich, in den Swingerclub zu gehen, sich eine dritte Person dazu zu holen oder einfach mal neue Praktiken auszuprobieren. Der Fantasie beider sich Liebenden sind keine Grenzen gesetzt. Auch gut gemachter, sinnlicher Oralverkehr kann den Mann stimulieren, während Frauen sich über sanfte Berührungen mit der Zunge seinerseits freuen. Wer noch auf der Suche nach wertvollen Tipps für Französisch ist, der kann sich hier inspirieren lassen. 

Was ist Oralverkehr?
In erster Linie möchten wir klären, was Oralverkehr überhaupt ist. Unter dieser Bezeichnung versteht man eine sexuelle Praxis, bei der die Frau oder der Mann einen anderen Mann am Penis verwöhnt. Dazu wird der Mund, die Zunge oder der Speichel verwendet. Oralsex ist nicht nur bei jungen Personen, die ihre ersten sexuellen Erfahrungen sammeln, so beliebt. Auch in langen Beziehungen kann die Abwechslung zwischen herkömmlichen Geschlechtsverkehr und Oralverkehr sehr schön sein. 

Wie kann der Mann richtig verwöhnt werden?
Grundsätzlich sind die Geschmäcker verschieden. Nicht jeder Mann steht auf den auch liebevoll als französisch Sex bezeichneten Praktiken. Vor allem, dann wenn er einmal schlechte Erfahrungen dabei gemacht hat. Als Frau oder Mann, der den anderen Mann verwöhnt, sollte man unbedingt darauf achten, dass der Oralverkehr nicht zu hart gemacht wird. Die Eichel ist sehr empfindlich und das zeigt sich auch durch die rasche Erregung, wenn man das männliche Geschlechtsteil mit der Zunge oder auch mit der Hand berührt. Das könnte auch interessant sein: https://www.intimesrevier.com/magazin/sexideen

Tipp 1: Sanft mit der Zunge umkreisen
>Beim Oralsex wird die Zunge dafür eingesetzt, um den Mann in Ekstase zu bringen. Oralverkehr ohne sanfte Zungenumkreisungen ist nicht das, was es sein kann. Der Penis kann mit der Zungenspitze sanft umkreist werden. Vor allem bei der Eichel ist die Erregung stark. Wer dem Mann das Glücksgefühl des Orgasmus nicht sofort schenken möchte, der kann auch den Rest des Penis mit der Zunge verwöhnen. Hierfür kann der Penis mit der Zunge geleckt oder geküsst werden. Vielen Männern gefällt es, wenn der Partner die Hodensäcke sanft mit der Zunge stimulieren und lecken. Wer sich unsicher ist, der sollte immer auf die Reaktion des Mannes achten. Diese zeigt ehrlich, ob es ihm gefällt oder nicht. Mehr Tipps hier

Tipp 2: Berührungen mit den Lippen
Die Lippen müssen beim Oralsex unbedingt zum Einsatz kommen. Durch sanfte Lippenbewegungen und leichten Druckgefühlen kann die Eichel gut stimuliert werden. Der Druck darf natürlich nicht zu groß sein, ansonsten kann es dazu kommen, dass es dem Mann Schmerzen bereitet. Auch die Hoden können mit den Lippen sanft stimuliert werden. Wer sich unsicher ist, der sollte einfach den Penis in den Mund nehmen und selbst testen, was alles möglich ist. 

Tipp 3: Stimulation mit Händen und Mund
Viele Männer stehen auch auf die doppelte Stimulation durch Hand und Mund. Hierfür beispielsweise können Neugierige den Penis in die Hand und die Eichel in den Mund nehmen. Die Hand kann den Penis hart umkreisen und mit zusätzlichen Auf- und Ab-Bewegungen die Erektion erhöhen. Gleichzeitig kann die Eichel sanft mit der Zunge liebkost werden. 

Tipp 4: Nur das tun, was man will – beidseitiger Respekt 
Wer als Frau oder Mann den Oralverkehr ausführt, sollte nur das tun, was ihm selbst gefällt. Also wer den Penis nicht in den Mund nehmen möchte, darf dies ehrlich kommunizieren. Gleichzeitig darf auch der Mann klar sagen, wenn ihm etwas wehtut oder unangenehm ist. Aus diesem Grund ist die offene Kommunikation sehr wichtig. Nicht immer sind gewisse Bewegungen oder Liebkosungen so angenehm. 

Tipp 5: Leichten Druck mit Zähnen ausüben
Manche Männer stehen auch auf härtere Bewegungen. Wer möchte, der kann mit den Zähnen ein leichtes Druckgefühl auf der Eichel ausüben. Hier sollte man aber sichergehen, dass es dem Mann gefällt und sich langsam herantasten. 

Vor allem aber ist es nicht gut, wenn man sich zu sehr von Pornos inspirieren lässt. Denn dort ist manches nicht wirklich realitätsgetreu dargestellt.

Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/schwarz-und-weiss-schwarzweiss-paar-liebe-3373381/

Diese Beiträge könnten dich interessieren...