IntimesRevier.com Magazin

Eilmeldung: Gericht kippt Prostitutionsverbot in NRW

Bild zum Beitrag: Eilmeldung: Gericht kippt Prostitutionsverbot in NRW

Das OVG Münster hat das Verbot von sexuellen Dienstleistungen des Landes NRW gekippt. Somit kann nun nach Berlin auch in NRW dem "Gewerbe" nachgegangen werden.

Laut Gerichtsentscheid verstößt das Verbot gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Es handelte sich demnach nicht um eine notwendige Schutzmaßnahme. Diese Nachricht wurde von der Szene so lang erwartet. Letzte Woche hat das Pascha in Köln Insolvenz angemeldet. Und auch andererorts hat das Verbot für große Not bei den Betreibern gesorgt. 

So forderte jüngst die CDU in Dortmund die sofortige Abschaffung des Verbots, denn die Damen des Gewerbes würden so in die Illegalität und in die Hände von Zuhältern getrieben.

Weitere Infos werden wir hier veröffentlichen, sobald wir weitere Informationen erhalten.

Fotoquelle: Gerd Altmann auf Pixabay

Diese Beiträge könnten dich interessieren...