Auf Grund der Schließungen der sog. Amüsierbetriebe und Bordelle durch die Bundesregierung und die jeweiligen Landesregierungungen sind die hier gezeigten Informationen ggf. nicht aktuell.

IntimesRevier.com Magazin

Ich bin lesbisch! Wo kann ich andere Lesben kennenlernen?

Bild zum Beitrag: Ich bin lesbisch! Wo kann ich andere Lesben kennenlernen?

Die Rechte für Lesben und Schwule werden mehr und mehr mit denen heterosexueller Paare angeglichen. In einigen Bereichen gibt es zwar noch Unterschiede, aber insgesamt gibt es beispielsweise mit der Ehe für Alle erste Schritte in eine Gleichberechtigung. Trotzdem haben es homosexuelle Männer und vor allem auch Frauen nicht immer so leicht. Insbesondere zum Lesben kennen lernen gibt es vor allem öffentlich nicht so viele Möglichkeiten, wie vielleicht sinnvoll wäre. Bei den homosexuellen Männer ist es ähnlich, aber vielfach gibt es hier bereits entsprechende Clubs, bekannte Treffpunkte und Co. Bei lesbischen Frauen sieht es ein wenig anders aus.

Die Frage, wo man als Lesbe andere lesbische Frauen kennenlernen kann, darf daher durchaus gestellt werden. Und es gibt gute Nachrichten: Aussichtslos ist die Lage nicht!

Hat man als lesbische Frau keine Lust mehr, lediglich mit Sextoys wie Vibrator und Co. zum Orgasmus zu kommen und möchte man endlich eine liebenswerte Partnerin haben, ist ein wenig Mut notwendig. Aber in der digitalen Welt stehen die Chancen beispielsweise gar nicht so schlecht, eine liebevolle Frau zu finden, die fortan den Lebensweg mit einem bestreiten möchte.

Aber wie kann man online seine Chancen nutzen?

Dating zwischen Frauen: Flirt Apps bieten Potential

Eine Gelegenheit um lesbische Frauen zu finden und kennenlernen zu können, bieten beispielsweise Flirt Apps. Tinder, Grindr und Co. bieten nicht nur für Männer oder für heterosexuelle Frauen die Chance, die Liebe oder Dates finden zu können, auch Lesben haben hier die Option, sich auf Partnersuche zu begeben.

Dabei ist das Vorgehen denkbar simpel. Man lädt sich die passende App (oder auch mehrere) aufs Smartphone und registriert sich. Danach wird das eigene Profil möglichst ansprechend mit Fotos und Text gestaltet und es kann auch schon losgehen. Durch die Vielzahl an Nutzern innerhalb der Apps besteht in jedem Fall die Möglichkeit, zumindest ein Date oder Treffen zu finden, oft sogar schon nach kurzer Zeit.

Aber auch die Liebe kann man hier finden, wenn man zwischen den vielen Nutzern und Nutzerinnen das passende Gegenstück findet. Auf diese Weise bieten Flirt Apps in vielen Fällen eine gute Gelegenheit, andere Lesben kennenzulernen und sich sogar zu verlieben. Doch es gibt auch noch andere Wege um die Frau fürs Leben (oder die nächste Nacht) kennenlernen zu können.

Flirten auf Flirtportalen oder Datingseiten

Auch auf Flirtportalen wie Friendscout und Co. hat man als Frau durchaus die Möglichkeit, andere Frauen kennenzulernen und somit lesbische Erfahrungen zu sammeln.

Das Prinzip ist dabei nicht viel anders. Auch wird zunächst ein eigenes Profil erstellt und mit Inhalt gefüllt. Danach kann man dann oft noch angeben, was für eine Partnerin man sucht – beispielsweise also das Alter eingrenzen oder die Herkunft. Passende Flirtpartner bleiben auch dann nicht lange aus und man kann schnell und simpel mit anderen Frauen ins Gespräch kommen.

Die Variante, online zu daten und nach einer Partnerin zu suchen, kommt vor allem für eher schüchterne oder introvertierte Damen in Frage, bietet dabei auch durchaus ein großes Potential. Und bedenken muss man dabei, dass es nicht immer die große Liebe sein muss.

Frauen kennenlernen in Clubs oder im Alltag

Wer offen auf andere Frauen zugeht oder lieber in der „realen Welt“ eine Partnerin finden möchte, hat auch dazu die Möglichkeit. In Bars, Clubs und Co. kann man durchaus auch andere Frauen ansprechen und erste Kontakte knüpfen. Hierbei ist allerdings oftmals nicht sichergestellt, dass es sich tatsächlich auch um lesbische Frauen handelt.

Dennoch kann man hier natürlich einfach ins Gespräch kommen und sein Glück suchen. In Clubs und Co. ist die Stimmung in aller Regel gelöst und manche Frau ist zudem offen für neue Kontakte. Somit stehen die Chancen hier recht gut.

Und auch im Alltag kann man selbstverständlich auf die große Liebe stoßen. Beispielsweise im Supermarkt an der Kasse oder auch im Café – man muss die sich bietenden Chancen nur zu nutzen wissen und zugreifen, wenn sich eine Chance auftut.

Auf diese Weise hat man als lesbische Frau durchaus eine ganze Reihe an Möglichkeiten, sich zu verlieben und andere Lesben kennenzulernen. Das bietet die Chance, auf das ganz eigene Liebesglück und auf eine gemeinsame Zukunft mit einer tollen Frau.

Und auch dann, wenn es nicht direkt die große Liebe wird, kann man als lesbische Frau durchaus auch ein wenig Spaß haben.

Dates, Flirts oder auch Affären und One Night Stands sind – soweit es beide wollen – durchaus erlaubt und bieten in jedem Fall die Möglichkeit, sich sexuell auszutoben und herauszufinden, worauf man am Ende genau steht. Liebevoller Kuschelsex, härterer Sex auf dem Teppichboden oder auch ein Mix aus beidem. Frauen, die wissen, was sie wollen und was sie genau anmacht, treten in vielen Fällen selbstbewusster auf und können so auch in Sachen Liebe schneller zum Erfolg kommen.

Für welchen Weg man sich als Lesbe am Ende auch entscheidet, wichtig ist nur, dass man damit zufrieden ist und seinem Glück offen gegenüber stehen kann.

Bildquelle: Unsplash.com

Diese Beiträge könnten dich interessieren...